BOMBARDIER

Bombardier ist weltweit das einzige Unternehmen, das sowohl Flugzeuge als auch Züge herstellt. Die 1823 gegründeten Lohnerwerke wurden 1970 von Bombardier erworben und zur Wiege der Schienenfahrzeugsparte des Unternehmens. Das Bombardier-Werk in Wien-Donaustadt ist eines der Kompetenzzentren von Bombardier Transportation. Hier entwickeln und bauen rund 600 MitarbeiterInnen Schienenfahrzeuge für sechs Kontinente. Von hier wurden bislang rund 1.500 FLEXITY 100% Niederflur-Straßenbahnen in die ganze Welt verkauft. Ab 2018 wird die in der österreichischen Bundeshauptstadt entwickelte und gebaute FLEXITY Wien Straßenbahn unser Stadtbild bereichern und mit dem einzigartigen FlexCare Wartungsmodell bestens in Schuss gehalten. Österreichische Ingenieure arbeiten gemeinsam mit ihren Kollegen in der ganzen Welt an Antriebs- und Steuerungstechnik beispielsweise für den Hochgeschwindigkeitszug ZEFIRO Italien oder die TRAXX Lokomotiven-Plattform. 188 TALENT Züge bilden das Rückgrat des österreichischen Nah- und Regionalverkehs. Verstärkt wird die wichtige Verbindung zwischen ländlichen und städtischen Gebieten durch weitere Talent-Züge der neuesten Generation. Im Dezember 2016 wurde ein Rahmenvertrag mit den Österreichischen Bundesbahnen über bis zu 300 Fahrzeuge unterzeichnet; die ersten 21 dieser neuen Regionalzüge werden ab 2019 in Vorarlberg eingesetzt.

Als erster Schienenfahrzeughersteller haben wir in Wien bereits 1990 eine 100% Niederflur-Stadtbahn entwickelt. 2007 wurde in Wien-Donaustadt ein völlig neuer Standort mit Produktionsflächen sowie Büroräumlichkeiten errichtet. Hier befindet sich das Kompetenzzentrum für Straßen- und Stadtbahnen, das für die ganze Welt entwickelt und fertigt – im Werksverbund mit Bautzen und Mannheim (Deutschland) sind das rund 200 Fahrzeuge pro Jahr bei einer Exportquote von 80%. In Wien entwickeln wir auch Antriebs- und Steuerungstechnik vom Stromabnehmer bis zur Radsatzwelle. Mit Modernisierungs- und Materialversorgungsprojekten decken wir den ganzen Lebenszyklus von Schienenfahrzeugen ab.

Unsere Jobs in Wien überspannen die gesamte Wertschöpfungskette – vom ersten Kundenkontakt über die Konstruktion und Fertigung bis zur Betreuung nach der Inbetriebnahme der Fahrzeuge bei unseren Kunden.

Fakten

Branche/n

Industrie, Rohstoffe, Logistik, Transport, Verkehr, Luft- und Raumfahrtindustrie, Maschinenbau, Anlagenbau

Fachrichtungen

Elektrotechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurswesen-Maschinenbau

Produkte

Staßen- & Stadtbahnen 

Standort/e

weltweit: 76

Umsatz

weltweit: USD 16,2 Mrd.

in Österreich: € 150 Mio.

Mitarbeiter/innen national

Österreich: ca. 600

Mitarbeiter/innen international

weltweit: ca. 66.000

Praktika

Wir sind laufend daran interessiert Praktikant/innen für den Bereich "Engineering" aufzunehmen. Ein Praktikum bietet eine sehr gute Möglichkeit, die Entwicklung von Straßen- und Stadtbahnen näher kennenzulernen. Je nach Erfahrung und Spezialisierung im Studium konkretisieren wir gemeinsam Ihre Aufgaben im Rahmen des Bewerbungsprozesses. Das Praktikum sollte mindestens 3 Monate dauern und findet bevorzugt während des Masterstudiums statt. Bestenfalls geht es anschließend direkt mit einer Anstellung weiter - sollten Sie das Studium noch nicht ganz abgeschlossen haben, kann das auch vorerst in Teilzeit sein. Bewerben Sie sich jetzt unter careers.bombardier.com!

Einstiegsmöglichkeiten

  • Direkteinstieg, z.B. im Bereich Design Engineering Mechanik oder Elektrik, Specialist Engineering, LCC/RAM, Manufacturing Engineering, System Engineering, Functional Engineering.
  • Praktikum im Inland

Kontakt

Mag. (FH) Alexander Kraus 

HR Business Partner Light Rail Vehicles, Austria & Switzerland

+43 1 25 110 - 245

alexander.kraus@rail.bombardier.com 

BOMBARDIER
Hermann Gebauer Straße 5
1220 Wien
Standnummer: B23
Datum
17.05.2018
Ort
Freihaus und Bibliothek TU Wien